Gynäkomastie
Brustverkleinerung beim Mann.

Die männliche Brustdrüse kann durch Übergewicht, Hormonstörungen oder die Einnahme von Anabolika anschwellen. Die vergrößerte Brustdrüse (Gynäkomastie) und falls nötig auch die überschüssige Haut wird über einen kleinen Schnitt im Bereich der Brustwarze entfernt. Die verschiedenen Operationstechniken richten sich nach der Größe der vorhandenen Brustschwellung. Die Formkorrektur der Brust kann noch mit einer Liposuction optimiert werden.

OP-Dauer ca. eine Stunde
Anästhesie Vollnarkose oder Tumeszenzlösung
Aufenthalt Tagesklinisch oder stationär (1 Nacht)
Ausfallzeit 5 – 7 Tage (arbeitsfähig nach ca. 4 – 5 Tagen bei Schreibtischarbeit)
Sport nach 4 – 6 Wochen
NACH OBEN